Zur Vorbereitung auf das Osterfest gehört traditionell das Ostereier Färben. Dabei können verschiedene Methoden angewendet werden. Bei den Kindern besonders beliebt ist das Färben der ausgeblasenen Eier. Bereits das Ausblasen der Eier macht ihnen sehr viel Spaß. Die ausgeblasenen Eier können dann beliebig mit allen möglichen Farben und Materialien verziert werden. Diese bemalten Eier können dann als Tischdekoration verwendet oder auf den Osterstrauch gehängt werden. Wer sich nicht mit den altmodischen Mustern auf Ostereiern anfreunden kann, der findet zahlreiche Tipps im Internet, wie Eier modern bemalt werden können.

Natureier mit einer Aufschrift zu versehen, verleiht ihnen einen edlen Touch. Beim Färben der gekochten Eier muss man etwas anders vorgehen, hier werden spezielle Farben verwendet, die lebensmittelecht sind. Die bekannteste Methode ist die, bei der die Eierfarbe in das kochende Wasser gegeben wird und die Eier beim Kochen gefärbt werden. Anschließend können die nun bunten Eier mit einer Speckschwarte glänzend poliert und mit Aufklebern verziert werden.